About me

Wenn Neugier und Interesse zur Leidenschaft und Herausforderung mutiert….

 Seit Jahren - mal weniger, mal mehr - war ich mit dem Versuch unterwegs ein passables Bild hinzukriegen, zählbares war jedoch selten dabei. Im Herbst 2018 kam dann die Initialzündung, endlich ein Schritt oder besser gar mehrere „Blendenstufen“ vorwärts zu machen. Ich meldete mich beim Lehrgang digitale Fotografie von Martin Zurmühle und Miriam Bennouna in Ebikon an.

 Dieser Entscheid sollte sich ab Januar 2019 als fatal herausstellen. Aus der losen Neugier und dem doch recht wagen Interessen gegenüber der Fotografie, hat sich nun zur Leidenschaft und Herausforderung gewandelt. Wenn sich dann noch fotografische Spielerei dazu paart, dann sind der Kreativität und den unzähligen Möglichkeiten schlichtweg keine Grenzen mehr gesetzt.  

 Mein „Steckenpferd“ tummelt sich nun in der Sport- und Action-Fotografie. In- und Outdoor-Shootings folgen eine „Nasenlänge“ dahinter. Die Faszination und die Möglichkeiten von Licht, Schatten, Zeit und Perspektive entsprechend auszuschöpfen, darin liegt und suche ich meine Herausforderung.

 Mein Antrieb ist es Bilder zu kreieren, welche (etwas) abseits vom „gewöhnlichen Main-Stream“ sind. Dass ich das nicht immer realisieren kann und werde, bin ich mir vollkommen bewusst - aber wird immer mein Ziel sein.